„Hab Geduld, du wirst bald wissen, was dein Baby hat…“ Kennst du das? Irgendwie hab ich im ersten halben Jahr nie so richtig gewusst, welches Bedürfnis mein Baby genau gerade hatte. Durch Abarbeiten der Checkliste (hunger, müde, Windel voll…) war irgendwann irgendwie Ruhe. Eine anstrengende Zeit. Aber die Dunstan Babysprache belehrte mich eines besseren. Mein zweites Kind war so entspannt – entspannte Mutter, entspanntes Kind. Die Dunstan Babysprache beschäftigt sich mit den Lauten, die das Baby von der ersten Minute an bildet. Diese werden durch die zugehörigen Muskelgruppen gebildet, weshalb diese global alle Babys gleich machen. Wenn man weiß, worauf man hören muss und wie man reagieren kann, kann man auch ganz entspannt in die Geburt und Wochenbettzeit starten. Meine Hebamme war total erstaunt, wie toll das funktioniert. Sie hat es live gesehen und sich auch direkt schulen lassen.   Kein Testen mehr, weniger weinende Babys, zufriedene und vor allem entspannte Eltern. Neugierig auf mehr? Hier noch weitere Vorteile:
  • stillende Brustwarzen können besser heilen, da ich das Baby nur anlege, wenn es das auch wirklich braucht
  • Bindung wird von Anfang an gestärkt – Kennlernzeit kann genossen werden